Interviews

  • WDR 5

    Fabio im WDR 5 Morgenecho

    Der Radiosender WDR 5 berichtete heute morgen (08.12.2014) über das EU-Finanzministreffern und mögliche Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland. Fabio De Masi war zu dem Thema zu einem Interview eingeladen worden. Das gesamte Interview können Sie hier abrufen.
  • Presseschau: Steuerdeals in Luxemburg

    Die Steuerdeals von Luxemburg holen den neuen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker ein. Über die Enthüllungen des ICIJ zum Steuerdumping internationaler Konzerne via Luxemburg berichteten u.a. die Tagesschau, die taz und das Neue Deutschland und zitierten dabei Fabio De Masi. Außerdem verfasste Fabio De Masi einen Gastbeitrag für die Tageszeitung junge Welt. Hier eine kleine Presseschau.
  • SPW

    Fabio De Masi im SPW-Streitgespräch

    Fabio De Masi, Europabageordneter der LINKEN, im Streitgespräch mit der SPD Bundestagsabgeordneten Cansel Kiziltepe über die Zukunft der EU und Debatten über Rot Rot Grün. Das Interview erscheint mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift für Sozialistische Politik und Wirtschaft, die der SPD-Linken nahesteht
  • Cafébabel - Jasper Finkeldey

    Fabio De Masi: „Wir feiern das Wirtschaftswunder“

    Fabio de Masi ist mit 34 Jahren ein Küken im Europäischen Parlament. Der Linke mit einem deutschen und einem italienischen Pass, ist gerade das erste Mal ins Europäische Parlament eingezogen und interessiert sich vor allem für Wirtschaft. Wir reden über erste Eindrücke, Martin Schulz und den Ort, an dem die Musik gespielt wird.
  • Il Manifesto - Jacopo Rosatelli

    "Alla Ue serve un nuovo inizio"

    Fabio De Masi im Gespräch mit der italienischen Tageszeitung Il Manifesto am 1. Juni 2014
Blättern:
zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close