Themen

  • Hamburg

    Ich bin Mitglied des Deutschen Bundestages für Hamburg. Hier sowie unter Termine finden Sie Informationen zu meinen Aktivitäten vor Ort.
  • Wirecard

    Wirecard ist der größte Börsenskandal Deutschlands
  • Eurokrise

    Die Eurokrise brach nach der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise 2008 aus. Sie ist weder eine klassische Währungskrise noch eine Staatsschuldenkrise. So wertete einerseits der Euro zum Dollar sogar lange weiter auf, andererseits gehörten bis zur Krise die irischen und spanischen Staatsschulden im Verhältnis zur Wirtschaftskraft zu den geringsten in der EU. Dort war vielmehr die hohe private Verschuldung (auch im Ausland) das Problem. Gerettet wurden mit der Euro-Rettung nicht griechische Rentner oder irische Krankenschwestern, sondern Banken und Vermögende, bei denen die Krisenstaaten Schulden hatten – insbesondere auch deutsche und französische Banken.
  • Lobbyismus

    Wahre Demokratie darf weder käuflich sein, noch unter Kontrolle der Mächtigen in der Wirtschaft stehen. Politik für die Mehrheit: Daher kämpfe ich gegen die Macht des großen Geldes und den Wirtschaftslobbyismus in Deutschland sowie der EU.
  • Steuern

    Ein Schwerpunkt meiner Arbeit im Europaparlament war der Kampf gegen Steuerdumping und Geldwäsche von Konzernen, Reichen, Mächtigen und Kriminellen. Diese Arbeit setze ich im Bundestag fort. 2017 wurde ich für meine Arbeit in den Sonderausschüssen des Europäischen Parlaments zu den Lux Leaks und als stellvertretender Vorsitzender des Panama Papers Untersuchungsausschusses für die Global Tax 50 nominiert. Das Ranking der Fachzeitschrift International Tax Review würdigt damit die 50 einflussreichsten Personen, Organisationen oder Ereignisse, die Steuerpolitik beeinflussen.
  • Arbeit & Gewerkschaft

    Reichtum entsteht aus Arbeit und ist Voraussetzung für die Finanzierung des Sozialstaats. Hartz IV ist nicht nur Armut per Gesetz, sondern auch ein Angriff auf die Löhne der Beschäftigten. Daher brauchen wir gemeinsame Kämpfe: Die Gewerkschaften sind die Interessenorganisationen der Lohnabhängigen und können – etwa mit Streiks – dem Kapital direkt in die Speichen greifen. Deshalb engagiere ich mich gewerkschaftlich.
  • DIE LINKE

    Ich bin Mitglied der Partei DIE LINKE. Wir verstehen uns als demokratische Erneuerungsbewegung für soziale Gerechtigkeit und Frieden. Unsere Ziele entnehmen Sie unserem Erfurter Parteiprogramm. DIE LINKE nimmt keine Spenden von Konzernen an und streitet gegen den Einfluss der Wirtschaftsmächtigen. Innerhalb der LINKEN engagiere ich mich in der gewerkschaftlich orientierten Strömung Sozialistische Linke. Eintreten in die Partei DIE LINKE kann man hier. Auf dieser Seite sammele ich Texte und kontroverse Beiträge aus und um meine Partei.