Phoenix TV: Amthor – Wo Politik käuflich wird, endet die Demokratie

Die CDU verteidigt Unternehmensspenden für Parteien. Spenden von BMW und Co hätten nichts mit Käuflichkeit zu tun. Meinen die wirklich, Konzerne spenden, weil sie Geld verschenken wollen?

18.06.2020
Amthor: Wo Politik käuflich wird, endet die Demokratie

DIE LINKE will Parteispenden von Unternehmen verbieten. 

Philipp Amthor investierte sein politisches Kapital in eine Briefkasten-Firma, die sich mit Gesichtserkennung beschäftigt. Ich empfehle ihm, besser in einen Spiegel zu investieren. Da kann er überlegen, ob er da morgens noch rein blicken kann, ohne sich zu schämen.

Wo Politik käuflich wird, endet die Demokratie. Jede Stimme in Deutschland muss gleich viel wert sein!

Die ganze Sendung bei Phoenix anschauen.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close