Badische Zeitung: EY auf der Suche nach den Wirecard-Milliarden

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

19.03.2021

Badische Zeitung: EY auf der Suche nach den Wirecard-Milliarden

"Monate, bevor der Skandal aufflog, hatte es bereits Hinweise und Berichte über Unregelmäßigkeiten bei Wirecard gegeben. Vor diesem Hintergrund sieht Fabio De Masi, der Finanzpolitiker der Linken, «Anzeichen für grobe Pflichtverletzungen» bei EY. «Sie haben Milliardenbeträge auf Treuhandkonten nicht überprüft», sagte er. Auch Bayaz kritisierte: «Wenn Milliarden auf Treuhandkonten nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden können, muss das in einem Testat thematisiert werden.» Der Unions-Abgeordnete Matthias Hauer hält die Prüfung ebenfalls nicht für ausreichend. Im Jahr 2020 habe EY dann ja auch andere Mittel eingesetzt, die letztlich zur Insolvenz von Wirecard geführt hätten. «Warum nicht schon früher?», fragte Hauer."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close