Vermögensabgabe statt Kürzungshammer!

Wer trägt die Krisenlasten? Schon jetzt kämpfen unzählige Menschen mit kleinen Einkommen um ihre Existenz. Wenn die nächste Regierung zurück zur Schuldenbremse geht, droht der Kürzungshammer für den Sozialstaat.

12.03.2021
Vermögensabgabe statt Kürzungshammer!

Warum es deshalb eine Vermögensabgabe braucht und wie diese aussehen kann, diskutieren Fabio De Masi und Julian Georg von den LINKEN in Hamburg.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close