De Masi veröffentlicht Steuerbescheid!

Wer Steuergerechtigkeit einfordert, muss auch die Hosen runter lassen.

11.03.2021

De Masi veröffentlicht Steuerbescheid!

 

"Die Debatte um die Maskendealer in den Reihen der Union oder Insiderhandel in Aufsichtsbehörden macht Transparenz nötiger denn je. Wer Steuergerechtigkeit einfordert, muss auch selbst die Hosen runter lassen. Seit meinem Einzug in das Europäische Parlament im Jahr 2014 und später in den Deutschen Bundestag lege ich meine finanziellen Verhältnisse und meine Kontakte zu Interessenvertretern offen!", kommentiert der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Deutschen Bundestag, Fabio De Masi, die freiwillige Veröffentlichung seines Steuerbescheids, den er jedes Jahr ins Internet stellt. De Masi weiter:

"Für Politiker müssen strenge Maßstäbe gelten. In skandinavischen Ländern gilt kein strenges Steuergeheimnis wie in Deutschland. Unsere Nachbarn sind damit gut gefahren.

Aus meinem Steuerbescheid für das Jahr 2019 wird sichtbar, dass Spitzenverdiener wie ich keineswegs über Gebühr belastet werden. Als Bundestagsabgeordneter zahlte ich laut Steuerbescheid auf das zu versteuernde Einkommen einen Durchschnittssteuersatz von 33,72 Prozent. Nicht erfasst sind Beiträge zur Sozialversicherung. Mit Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer zahlte ich einen Durchschnittssteuersatz von 38,45 Prozent. Hinzu kommt eine Zweitwohnsitzsteuer für meine Wohnung in Berlin, die aktuell festgesetzt wird.

Ich spende darüber hinaus einen erheblichen Teil meiner Diäten und fordere höhere Steuern für mich selbst. Ich möchte, dass die Menschen in Deutschland sagen können: Er war sein Geld wert.

Die Linke will Bruttoeinkommen bis zu 7.100 Euro im Monat steuerlich entlasten. Der Spitzensteuersatz sollte später greifen, aber wieder so hoch sein wie unter Bundeskanzler Helmut Kohl. Wer die Mitte entlasten will, muss die wirklich Reichen zur Kasse bitten! Deswegen fordert DIE LINKE eine Vermögensabgabe für Milliardäre und Multimillionäre bei angemessenen Freigrenzen für Betriebsvermögen."

Zum Steuerbescheid 2019: https://www.fabio-de-masi.de/kontext/controllers/document.php/510.7/1/5c0012.pdf

Zu den Lobbykontakten von Fabio De Masi: https://www.fabio-de-masi.de/de/topic/100.lobbytreffen.html

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close