Tagesschau.de: Peinlicher Lobbyismus?

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

17.12.2020

Tagesschau.de: Peinlicher Lobbyismus?

 

"Die Kanzlerin setzte sich 2019 bei einer China-Reise persönlich für Wirecard ein, als es längst kritische Medienberichte gab. Eine entscheidende Rolle hierbei spielte Karl-Theodor zu Guttenberg. (...)

Fabio De Masi ist für die Linke im Untersuchungsausschuss. Im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk sagt er zur Rolle Guttenbergs: "Herr Guttenberg ist der Lothar Matthäus der deutschen Politik, der in jedes Fettnäpfchen tritt." Offenbar habe Guttenberg einen Sumpf um sich, und er trete immer wieder in Erscheinung, wenn es um Lobbying für dubiose Firmen gehe. Beispielsweise setzte sich Guttenberg ebenfalls im Kanzleramt für die umstrittene Firma Augustus Intelligence ein, die sich auf Künstliche Intelligenz spezialisiert hat. Die Firma steht im Zusammenhang mit den Lobby-Vorwürfen gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten Philipp Amthor. Auf diese Bemühungen von Guttenberg ging das Kanzleramt aber nicht weiter ein. (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close