Presse: Ex-Wirecard-Chef Braun muss persönlich vor U-Ausschuss aussagen

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

18.11.2020

Presse: Ex-Wirecard-Chef Braun muss persönlich vor U-Ausschuss aussagen

 

"Der inhaftierte Ex-Wirecard-Chef Markus Braun muss am Donnerstag persönlich vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages in Berlin erscheinen. Der Bundesgerichtshof (BGH) wies am Dienstag den Antrag seiner Anwälte ab, nur per Videoübertragung aus der Untersuchungshaft in Augsburg als Zeuge zu dem Milliarden-Finanzskandal bei Wirecard auszusagen. (...)

Linken-Politiker Fabio de Masi begrüßte die BGH-Entscheidung ebenfalls: "Es ist nicht zu vermitteln, dass Kassierinnen und Polizisten morgens in überfüllten Bussen zur Arbeit anreisen, aber Herr Braun will gemütlich in der Zelle sitzen." (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close