NTV: Ermittlerin warnt vor Blickkontakt mit Braun

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

18.11.2020

NTV: Ermittlerin warnt vor Blickkontakt mit Braun

 

 

"Wer von einem Gericht des Betrugs überführt wird, kann in besonders schweren Fällen mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft werden. Dazu muss etwa nachgewiesen werden, dass durch die Machenschaften der Beschuldigten ein "Vermögensverlust großen Ausmaßes" entstanden ist, viele Menschen geschädigt sind oder die Täter "gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande" gehandelt haben.

Die Münchner Staatsanwaltschaft geht offensichtlich davon aus, dass dies im Fall des früheren Wirecard-Chefs Markus Braun zutrifft, was dieser entschieden bestreitet. Drei ehemaligen Führungskräften des einstigen Dax-Unternehmens, die am Donnerstag als Zeugen vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages aussagen sollen, werde "gewerbsmäßiger Bandenbetrug zur Last" gelegt, erklärte Oberstaatsanwältin Hildegard Bäumler-Hösl in einer E-Mail an das Gremium. "Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fungierte Dr. Braun innerhalb der Bande als Kontroll- und Steuerungsinstanz." Das Schreiben liegt n-tv.de vor. Der "Spiegel" hatte zuerst darüber berichtet. (...)

Braun scheiterte am Dienstag vor dem Bundesgerichtshof (BGH) mit dem Versuch, seine Überstellung aus der U-Haft in Bayern nach Berlin untersagen zu lassen. Laut BGH meinte er, seine Vernehmung im Bundestag sei wegen der Corona-Gesundheitsrisiken "unverhältnismäßig". Der 3. Strafsenat wies das Ansinnen zurück, da die "beanstandeten Maßnahmen rechtmäßig und insbesondere mit Blick auf die vorgesehenen Schutzmaßnahmen nicht unverhältnismäßig" seien. (...)

Linke-Abgeordneter Fabio De Masi sagte, die Richter hätten Braun eine klare Botschaft geschickt: "Mit einem Untersuchungsausschuss spielt man nicht." Andere frühere Wirecard-Manager hätten die Zeichen der Zeit erkannt und wollten umfassend aussagen, "womöglich gegen Herrn Braun". (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close