Deutschlandfunk: "In der Partei gibt es viele, die gerne mitregieren würden"

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

01.09.2020

Deutschlandfunk: "In der Partei gibt es viele, die gerne mitregieren würden"

"Nach acht Jahren wird es an der Spitze der Linken einen Führungswechsel geben. Bernd Riexinger und Katja Kipping treten beim nächsten Parteitag nicht mehr an. Für die Partei selbst werde das erstmal keine große Rolle spielen, meint der Politikwissenschaftler Thomas Oppellland. In der Öffentlichkeit sei das Bild der Partei bisher viel stärker von der Fraktionsführung geprägt worden. „Die eigentliche Parteiführung spielt natürlich eine Rolle, aber auch nur eine begrenzte.“ Zugutehalten müsse man Riexinger und Kipping jedoch, dass es ihnen gelungen sei, die Partei zu stabilisieren. Es gebe nicht mehr diese Spannung wie in 2012. (...)

Heckmann: Wer ist da noch im Spiel? Wen sehen Sie noch?

Oppelland: Aus der Fraktion de Masi, mit dem Sie ja nachher auch noch reden werden. Das ist sicherlich auch einer, der in Frage käme. Und ansonsten muss man mal abwarten. (...)"

 

 

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close