Rede: Cum-Fake Bankster gehören in den Knast

Cum-Fake ist, wenn Gangster in Nadelstreifen uns mit Phantomaktien betrügen – wenn sie sich Kapitalertragssteuern erstatten lassen für Aktien, die es gar nicht gibt.

01.12.2018
Cum-Fake Bankster gehören in den Knast!

Das ist wie als würde ich Pfandbons drucken, aber keine Flaschen abgeben und dann zur Supermarktkasse gehen und Geld verlangen. Wo leben wir eigentlich, dass eine Kassiererin, die 2 Euro Pfandbons einsteckt, ihren Job verliert, aber Bankvorstände, die Pfandbons in Millionenhöhe drucken, frei herum laufen? Der Finanzminister muss aufhören zu pennen!

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close