Anhörung des designierten Finanzkommissar Johnathan Hill (Teil 1 und 2)

06.10.2014
Fabio De Masi
Fabio.flv

Im Ausschuss für Wirtschaft und Währung musste am 1.Oktober 2014 designierten Finanzkommissar Johnathan Hill den Parlamentariern Rede und Antwort stehen. Im folgenden Beitrag finden Sie die Anhörung als Video sowie eine Presseschau

Mein Videostatement zum Hearing mit Hill gibt's hier.

Presseschau

Die tageszeitung taz schreibt in ihrem Artikel "Ein EU-Kommissar, der provoziert" über die Anhörhung im Wirtschafts- und Währungsausschuss und zitiert Fabio De Masi:

"Kritik kam auch von der Linken. „Hills schriftliche Antworten zeigen, dass er mit der Bankenregulierung fertig ist“, kritisierte der EU-Abgeordnete Fabio De Masi. „Die ’too big to fail‘-Banken zocken dank impliziter Staatsgarantien weiter im Casino“, so der deutsch-italienische Wirtschaftspolitiker. Mit Hill werde die Dominanz des Finanzsektors verfestigt, er sei „Kommissar der City of London“."

Die britsche Wochenzeitung Financial News zitiert Fabio De Masi in diesem Artikel (auf Englisch) dahingehend, dass Hill mittlerweile ein Wackelkandidat ist und bei einer Abstimmung über ihn nicht klar wäre, wie sie ausgeht:

"Second grilling shows backers of Hill are worried, MEP says; Lord Hill returns for a second grilling in front of a committee of the European Parliament this week, with no certainty he can get its approval"

Den Artikel gibt's leider nicht kostenfrei.

Pressemitteilungen

Pressemitteilung "Hill: Kommissar der City of London"

Linke blockiert Finanzlobbyist Hill

GUE/NGL blocks financial lobbyist Hill (englisch)

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close