Presseschau: "Juncker - Symbol für die schlechte Verfassung der EU!"

Eine kleine Presseschau zur Rede von Jean-Claude Juncker zur Lage der EU

15.09.2016

Jean-Claude Juncker hat am 14.09.2016 seine State of the Union Rede zur Lage der EU gehalten, welche von Fabio De Masi enttäuscht aufgenommen und kommentiert wurde. Juncker symbolisiere die schlechte Verfassung der EU, der keinen glaubwürdigen Neuanfang verkörpert. Er solle, so Fabio De Masi, zurücktreten von seinem Amt des Kommissionspräsidenten. Darüber berichtet die Tagesschau und die Basler Zeitung:

tagesschau.de 14.09.2016

"[...] Die Opposition im EU-Parlament hält den 61-Jährigen ohnehin für einen Mann von gestern. Linkspartei-Abgeordneter Fabio De Masi sagt: "Juncker verkörpert keinen glaubwürdigen Neuanfang. Er ist zwar jemand, der den Ausgleich sucht, etwa zwischen Deutschland und Frankreich, der meinetwegen Europa zusammenhalten möchte. Aber Europa kann nicht dann zusammenhalten, wenn sich Frau Merkel und Herr Hollande einig sind, sondern Europa kann nur zusammenhalten, wenn die Menschen das Gefühl haben, dass Europa ihnen soziale Sicherheit und Wohlstand bringt und sie nicht bedroht." [...]"

Der Artikel "Gelingt Juncker die "Ruck-Rede" für die EU?" von Holger Romann kann auf der Webseite der Tagesschau kostenfrei abgerufen werden. 

Basler Zeitung, 15.09.2016

"[...] Der Linken-Politiker Fabio De Masi forderte den Kommissionspräsidenten zum Rücktritt auf: «Der alte, müde Mann Juncker ist ein Symbol für die schlechte Verfassung der EU», sagte der Deutsch-Italiener. Er verspreche nicht mehr, sondern ein besseres Europa. Gleichwohl fordere er mehr von der ­falschen EU im Interesse der Finanzmärkte und Konzerne. [...]"

Der Artikel "Beifall und ­
Buhrufe; Kontroverse Reaktionen auf ­
die Rede des Luxemburgers" von Andreas Heitker erschien in der Druckausgabe der Basler Zeitung auf Seite 2.

Neues Deutschland, 15.09.2016

"[...] Und der LINKEN-Europaabgeordnete Fabio De Masi kam zu dem Fazit: »Der alte, müde Mann Juncker ist ein Symbol für die schlechte Verfassung der EU.« [...]"

Der Artikel Juncker enttäuscht bei Rede zur Lage der EU von Kay Wagner kannn auf der Webseite des Neuen Deutschlands kostenfrei abgerufen werden.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close