BR24: Was den Wirecard-Untersuchungsausschuss beschäftigen wird

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

04.09.2020

BR24: Was den Wirecard-Untersuchungsausschuss beschäftigen wird

 

"Voraussichtlich in der kommenden Woche wird der Deutsche Bundestag einen Untersuchungsausschuss zum Wirecard-Skandal und das Agieren der deutschen Finanz- und Aufsichtsbehörden auf den Weg bringen. Offene Fragen gibt es viele. (...)

Einer internen Analyse zufolge hat die FIU nach jüngstem Stand über 140 Verdachtsmeldungen mit Wirecard-Bezug entdeckt. Mehr als 50 hat sie an die Strafermittlungsbehörden in Bayern weitergeleitet, ein Teil der Meldungen befindet sich noch in der Analyse. Auch das wird der Untersuchungsausschuss beleuchten, kündigt der Finanzexperte der Linken, Fabio De Masi an.

Er will einen Schwerpunkt bei den Behörden des Freistaats setzen: "Da muss geklärt werden, was bei der Staatsanwaltschaft in München gelaufen ist, zum Beispiel bei den Geldwäscheverdachtsmeldungen. Ich will übrigens auch Herrn Söder hier sehen, um das ganz klar zu sagen." Es gebe viele offene Fragen, betont De Masi. (...)"

 

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close