RTL: Linke für U-Ausschuss: „Wir brauchen vollen Aktenzugang“

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

30.07.2020

RTL: Linke für U-Ausschuss: „Wir brauchen vollen Aktenzugang“

 

"Nach der gestrigen Sondersitzung des Bundestags-Finanzausschusses plädiert Linken-Finanzexperte Fabio De Masi für die Einsetzung eines Wirecard-Untersuchungsausschusses. "Ich würde mich viel lieber auf die Reform der Finanzaufsicht konzentrieren. Aber wir brauchen vollen Aktenzugang", sagte De Masi in der Sendung "ntv Frühstart".

Nach eingehender Befragung von Finanzminister Olaf Scholz und Wirtschaftsminister Peter Altmaier seien viele Punkte offen geblieben. Dabei hätten sich die Abgeordneten weniger auf die Rolle der Wirtschaftsprüfer und den für sie zuständigen Wirtschaftsminister fokussiert. "Der Wirtschaftsminister hat sehr klargemacht, dass er keinerlei Kontakte zu Wirecard unterhalten habe, dass er auch nicht in China tätig gewesen sei. Insofern hat sich unser Interesse stärker auf Herrn Scholz konzentriert." (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close