Presseschau: Angriff der Finanzlobby

07.12.2014

Pünktlich zu Weihnachten deutet Finanzmarktkommissar Hill ein Geschenk für die Finanzlobby an. Der Kommissionsentwurf zur Trennung von seriösen Banken und Investmentbanking soll beerdigt werden. Dazu zitiert mich die Börsenzeitung

Börsenzeitung, 6.12.2014

"[...]

So oder so - Hill muss sich darauf einstellen, dass nun wieder Mutmaßungen Nahrung erhalten, ihm gehe es im Grunde darum, die EU-Regulierung der Banken zurückzuschneiden. Er muss sich auf scharfe Kritik aus dem EU-Parlament gefasst machen. Der linke Europaabgeordnete Fabio de Masi hat schon begonnen. "Bereits nach wenigen Wochen sind des ehemaligen Finanzlobbyisten Hills neue Kleider abgetragen."


[...]"

Der Artikel "Trennbankenplan wackelt" erschien am 6.Dezember 2014 auf der Webseite der Börsenzeitung.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close