Süddeutsche Zeitung: Steueroasen – Deutsches Geld liebt Jersey

Eine neue Offshore-Statistik zeigt, wo Vermögende ihr Geld im Ausland parken. Überraschenderweise liegen in dem Ranking nicht die Schweiz oder die Karibik vorne. Eine Presseschau mit Fabio De Masi zum Wirecard-Skandal

24.06.2020

Süddeutsche Zeitung: Deutsches Geld liebt Jersey

"

118,2 Quadratkilometer Fläche umfasst die Insel, 107 800 Menschen wohnen auf ihr, und 98,6 Prozent aller Waren kommen per Boot: Jersey ist in vielen Bereichen detailliert vermessen - und eine stolze Insel. Die Regierung betont gerne, dass Jersey eine selbstverwaltete Kronkolonie mit einem eigenen Steuersystem ist. Und dieses eigene Steuersystem kennt Dinge, die in anderen Ländern undenkbar wären. Die Körperschaftsteuer beträgt in vielen Fällen null Prozent. Weniger geht nicht. (...)"

 

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close