Börse.de: Durchsuchungen bei der Deutschen Bank

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

29.11.2018

Börsde.de: Durchsuchungen bei der Deutschen Bank

"Die Razzia bei der Deutschen Bank steht nach Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" offenbar im Zusammenhang mit der Gesellschaft "Regula Limited" mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln. Ausweislich der "Panama Papers" war die Gesellschaft mindestens bis Mai 2016 aktiv, auf ihrer Webseite führt die Deutsche Bank die "Regula" auch für das Jahr 2017 noch als 100-prozentige Tochtergesellschaft. Die Firma wurde - so legen es die "Panama Papers" nahe - unter anderem benutzt, um Briefkastenfirmen von Kunden der Deutschen Bank zu verwalten. Die Gesellschaft war auch als Direktor anderer Briefkastenfirmen eingesetzt. (...)

Fabio de Masi, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag, sagte: "Das ist massives Aufsichtsversagen. Die BaFin ist mittlerweile Teil des Problems und nicht der Lösung."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close