Sylt-Desaster - Bürgerbahn statt Börsenbahn

Der Hamburger Bundestagsabgeordnete Fabio De Masi (DIE LINKE.) kommentiert das Bahn-Chaos zwischen dem Festland und Sylt:

29.05.2018

Mit dem Zug nach Westerland ist derzeit kein Versprechen, sondern eine Drohung. Die Deutsche Bahn und der Bund tragen Verantwortung für die Sylter Chaostage. Die ertragsstarke Sylt-Verbindung wird auf Verschleiß gefahren, während Tourismus und Berufsverkehr zum Erliegen kommen. Finanzminister Olaf Scholz muss sich gegenüber dem bayerischen Verkehrsminister für hinreichende Investitionen in die Sylt-Verbindung, eine Priorisierung im Bundesverkehrswegeplan bzw. eine zweigleisige Streckenführung der Marsch-Bahn zwischen Niebüll und Westerland einsetzen.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close