Hartz 4 keine Armut? Jens Spahn, auf zum Tafel-Dienst!

Ein Sprechboxen-Video mit Fabio De Masi über Jens Spahn, den neuen Armutsbeauftragen der GroKo.

12.03.2018
Hartz 4 keine Armut? Jens Spahn, auf zum Tafel-Dienst!

Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte

Ich wusste, dass Jens Spahn der neue Gesundheitsminister wird. Ich wusste nicht, dass er offenbar auch der neue Armutsbeauftrage der GroKo ist. Denn Jens Spahn​ weiß, dass man bei Hartz IV nicht von Armut bedroht ist. 

Warum weiß er das? Weil Jens Spahn seit seinem 22. Lebensjahr von Bundestagsdiäten lebt. 

Soll er mal schauen, ob er mit den 4,70 Euro pro Tag für Essen und Trinken seinen Schampus finanziert bekommt oder mit den 2,70 Euro, die Kleinkindern zusteht, ein Kind ernährt bekommt. Ich empfehle Jens Spahn, einfach mal ein bisschen Tafel-Dienst zu schieben.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close