Europäischen Währungsfonds ablehnen

Öffentliche Investitionen stärken und Finanzsektor strikt regulieren

02.02.2018
EWF - Öffentliche Investitionen stärken und Finanzsektor strikt regulieren

Es ist wie Kindergeburtstag: Wenn ein Kind ein immer größeres Stück Kuchen will, dann muss es den anderen auf den Teller greifen. Mit Wettbewerb hat das nichts zu tun, das ist dreiste Enteignung. 

Kürzungspolitik in Kombination mit deutschen Exportüberschüssen wird die Eurozone weiter destabilisieren und die europäische Idee zerstören.Deutschland muss über öffentliche Investitionen und höhere Löhne seine Binnenwirtschaft stärken, um neue Schuldenkrisen zu verhindern. Fabio De Masis Rede zum Europäischen Währungsfonds.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close