Nach Trumps Steuerreform: Deutsche Industrie fordert Entlastungen

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

21.12.2017

21. Dezember 2017, Merkur.de: Nach Trumps Steuerreform: Deutsche Industrie fordert Entlastungen

"In den USA wird die Steuerreform von US-Präsident Donald Trump vor allem Industrie und Reiche entlasten. Deutsche Wirtschaftsverbände sehen die Bundesregierung nun unter Zugzwang und stellen Forderungen. (...)

Angesichts der Rekordsteuereinnahmen in Deutschland sei "die Chance für eine intelligente Steuerstrukturreform" gegeben, erklärte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. Fabio de Masi, Finanzexperte der Linksfraktion im Bundestag, forderte hingegen Straf- und Quellensteuern "auf abfließende Dividenden, Lizenzgebühren und Zinsen, um in Deutschland erwirtschaftete Gewinne von Google und Co. hier zu versteuern". Die US-Steuerreform begünstige US-Konzerne, Superreiche und den Trump-Clan und heize "das internationale Steuerdumping" weiter an, kritisierte der Linkspolitiker. Auch Großbritannien habe seine Unternehmensteuern zuletzt massiv gesenkt, erklärte De Masi. Frankreich und die Niederlande hätten ähnliche Pläne."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close