Europa als Sprungbrett

Der Tagesspiegel berichtet über EU-Politiker, die in die nationale Politik streben.

31.08.2017
DIE LINKE Hamburg

30. August 2017, Tagesspiegel, Albrecht Meier: Europa als Sprungbrett

"Bei der Wahl am 24. September zieht es auffällig viele Abgeordnete aus Straßburg in den Bundestag. Die EU gilt weniger denn je als politische Endstation.

Das Europaparlament wird in diesem Jahr verstärkt zum Sprungbrett für deutsche Politiker, die in die nationale Politik streben. Wo früher noch das Motto „Hast du einen Opa, dann schick’ ihn nach Europa“ galt, lässt sich mit Blick auf die Kandidaturen mehrerer EU-Abgeordneter für den Bundestag festhalten: Wer in Brüssel etwas wird, kann auch in Berlin etwas werden. (...)

Ein profilierter Europapolitiker wird auch mit Fabio De Masi in den Bundestag einziehen, der auf Platz 1 der Linken-Landesliste in Hamburg kandidiert. Die Fraktionschefin im Bundestag, Sahra Wagenknecht, habe ihn gefragt, ob er nicht seine finanzpolitische Expertise in Berlin einbringen wolle, erzählt De Masi. Für ihn hat der absehbare Einzug ins Parlament auch noch einen angenehmen Nebeneffekt: Die aufreibende Pendelei zwischen Brüssel, Hamburg, Berlin und Nordrhein-Westfalen hat ein Ende."

Der gesamte Artikel kann hier online gelesen werden.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close