Anhörung zu Verwicklungen der Hamburger Privatbank Berenberg

09.02.2017
Anhörung zu Verwicklungen der Hamburger Privatbank Berenberg mit Fabio De Masi

Heute war die Berenberg Bank aus Hamburg auf Initiative von Fabio De Masi Thema im
PanamaPapers-Untersuchungsausschuss. Drogenschmuggel, Geldwäsche, Waffenhandel, Korruption oder Steuerhinterziehung - es gibt kaum ein kriminelles Geschäft, wo die Berenberg nicht auftaucht. Der haftende Gesellschafter der Bank, Hans-Walter Peters, übernahm nach den Enthüllungen sogar das Amt des Präsidenten des Deutschen Bankenverbands. Er verweigerte jedoch dem Ausschuss die Zusammenarbeit - sowohl in seiner Eigenschaft als Berenberg-Gesellschafter wie auch als Verbandspräsident. 

Ich finde: Manchen Leuten stünde Sträflingskluft besser als Nadelstreifen.

Gefreut hat mich der mutige Auftritt der einstigen Compliance Mitarbeiterin von Berenberg, die gefeuert wurde, weil sie das Management vor Geldwäsche warnte. Hier findet Ihr übrigens meine Pressemitteilung.

zum Seitenanfang