Presseschau: Rassistische Rede von Kommissar Günther Oettinger

Die Presse berichtet über die Reaktionen auf die rassistische Rede von Günther Oettinger

01.11.2016
Presseschau

Der EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat in Hamburg eine Rede gehalten, in der er Chinesen als "Schlitzaugen" diffamierte und über homophobe Kommentare von sich gab. Fabio De Masi sprach von einer "ziemlich kaputten Rede [...] für die man sich fremdschämen muss" (siehe Facebook-Kommentar).

Über die Rede berichteten auch die Medien. Hier eine kleine Auswahl:

SPIEGEL ONLINE, 01.11.2016

"[...] Andere Kritiker wollen so lange nicht warten. Juncker müsse Oettinger zum Rücktritt auffordern, fordert etwa der Linken-Europaabgeordnete Fabio de Masi. Dass der Kommissionschef das bisher nicht getan habe, untergrabe die Glaubwürdigkeit seiner Behörde. [...]"

Der Artikel "Oettingers Knieschuss" kann auf SPIEGEL ONLINE kostenfrei abgerufen werden.

Politico.eu, 01.11.2016

"[...] “I expect action on behalf of Mr. Juncker who has to ask Mr. Oettinger to resign,” said Fabio de Masi, a left-leaning German MEP. “Mr. Oettinger’s behavior and that of many (former and present) Commissioners — Juncker, [former European Commission President José Manuel] Barroso, [former Commissioner Neelie] Kroes — indicate that they lost any sense of realism and feel untouchable.” [...]"

The article is available at politico.eu

Neues Deutschland, 29.10.2016

"[...] Als Digitalkommissar der EU sorgte Günther Oettinger immer wieder für Gelächter. Nun soll er das Haushaltsressort übernehmen. Zum Lachen ist das nicht - denn der CDU-Politiker hat gerade in einer Ansprache vor Unternehmern unter Beweis gestellt, wessen Geistes Kind er ist. Der linke Europaabgeordnete Fabio De Masi sprach von »einer ziemlich kaputten Rede« und sagte, man müsse sich »fremdschämen« für diesen Auftritt. Oettinger machte sich darin über eine chinesische Delegation lustig und buhlte mit einem Witz über die angeblich bald kommende »Pflicht-Homoehe« um Lacher bei den Zuhörern. [...]"

Den Artikel "»Reaktionär, rassistisch«: Oettinger nach Rede in der Kritik" kann auf der Webseite des Neuen Deutschlands kostenfrei abgerufen werden.

Ostthüringer Zeitung, 02.11.2016

"[...] Gianni Pitella, Chef der sozialdemokratischen S+D-Fraktion, verlangt eine Entschuldigung. Die Grünen und die Linke wollen Oettinger das Einverständnis zum Ressortwechsel versagen. Der Linken-Abgeordnete Fabio di Masi forderte Juncker auf, Oettinger zu entlassen. Syed Kamall, Vormann der Konservativen, sagt: "Man muss sich schon fragen, wie oft Oettinger mit solchem Verhalten davon kommt!" [...]"

Der Kommentar "Oettinger, ein Komiker" kann auf der Webseite der Ostthüringer Zeitung kostenfrei abgerufen werden.

Lost in EU, 29.10.2016

"[...] Kurz vor seinem Aufstieg zum EU-Haushaltskommissar hat G. Oettinger eine Rede in Hamburg gehalten. Darin macht er sich über Chinesen, die Frauenquote und vieles andere lustig. Doch zum Lachen ist das nicht. [...]"

Der Artikel "Redet so ein Haushaltskommissar?" kann auf dem Blog Lost in EU kostenfrei abgerufen werden.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close