Presseschau: Regulierung von Schattenbanken

Die Börsenzeitung berichtet über eine Anfrage von Fabio De Masi

06.01.2016

Die Börsenzeitung berichtet über eine Anfrage von Fabio De Masi zur Zügelung und Regulierung von Schattenbanken. Die Anfrage sowie die Antwort des Kommissars Jonathan Hill ist auf dem Parlamentsprofil von Fabio De Masi abrufbar.

Börsenzeitung, 23.12.2015

"Die Konkretisierung und Umsetzung einer der ersten umfassenden EU-Initiativen zur Regelung und Regulierung von Schattenbanken wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Das geht aus der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage des linken EU-Abgeordneten Fabio De Masi hervor. Er wollte wissen, wann sich die EU-Kommission daranmacht, die durch die jüngst verabschiedete Transparenz-Verordnung ermöglichten Sicherheitsabschläge bei Wertpapierfinanzierungsgeschäften umzusetzen. Die EU-Behörde verweist darauf, dass zunächst die Aufsichtsbehörden ESMA und EBA gemeinsam mit dem Europäischen Ausschuss für Systemrisiken Stellung beziehen müssen, ob Maßnahmen zur Verminderung der Hebeleffekte und prozyklischen Wirkung von Wertpapierfinanzierungsgeschäften erforderlich sind. [...]"

Der Artikel "Keine Eile bei Schattenbankregeln" erschien am 23.12.2015 in der Druckausgabe der Börsenzeitung und kann in voller Länge auf der Webseite der Börsenzeitung heruntergeladen werden.

 

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close