Tagesschau.de: Schmidbauer gibt Treffen mit Marsalek zu

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

11.02.2021

Tagesschau.de: Schmidbauer gibt Treffen mit Marsalek zu

 

"Der ehemalige Geheimdienstkoordinator unter Bundeskanzler Helmut Kohl, Bernd Schmidbauer, hat sich laut eigener Aussage mit Ex-Wirecard-Vorstand Jan Marsalek in dessen Münchner Villa getroffen. Das bestätigte Schmidbauer, der Staatsminister im Kanzleramt war, auf Anfrage des SWR. (...)

Ebenfalls anwesend soll der Österreicher W. gewesen sein. W. war bis Ende 2017 Abteilungsleiter des österreichischen Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT). Er wurde am 19. Januar in Wien festgenommen. Die Wiener Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Marsalek im vergangenen Juni bei seiner Flucht geholfen zu haben. W. steht darüber hinaus im Verdacht, über seine Kontakte im österreichischen Geheimdienst Geschäftspartner Marsaleks für diesen ausspioniert zu haben. Einer dieser Kontakte ist nach Aussage von W. sein Ex-Kollege O. (...)

Bereits 2018 erwähnte Schmidbauer O. in einer Vernehmung bei der Zentralen Staatsanwaltschaft zur Verfolgung von Wirtschaftsstrafsachen und Korruption in Wien. Nach Medienberichten hatte O. Schmidbauer im Januar den Wikipedia-Eintrag des Obmanns der Linken im Wirecard-Untersuchungsausschuss, Fabio De Masi, weitergeleitet. (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close