Wirtschaftswoche: Droht Wirtschaftsprüfern jetzt die Haftungs-Revolution?

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

27.11.2020

Wirtschaftswoche: Droht Wirtschaftsprüfern jetzt die Haftungs-Revolution?

 

"Bis tief in die Nacht beschäftigte sich der Untersuchungsausschuss mit dem möglichen Versagen der Wirtschaftsprüfer von EY im Wirecard-Skandal. Nur wenige Stunden später, an diesem Freitagnachmittag, debattiert der Bundestag darüber, wie es in Zukunft besser laufen könnte. Angetrieben von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) – der fleißig versucht, bei diesem Skandal nicht in die Defensive zu geraten – hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf vorgelegt. Er trägt den sperrigen Titel Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz, kurz FISG. (...)

Und die Linksfraktion hatte das Thema sowieso schon länger auf ihrem Radar. Bereits im April 2019 forderte deren Finanzpolitiker um Fabio De Masi, die Haftungsgrenze der Wirtschaftsprüfer auszuweiten. Da war das ganze Ausmaß des Wirecard-Betrugs noch nicht absehbar."
 

 

 

 

 

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close