1.2.2015 - 10:30 | Flüchtlingspolitik – welche Verantwortung trägt Europa?

30.01.2015

Am Sonntag, den 01.02.2014 diskutiert Fabio De Masi im Kulturschloss Wandsbek um 10:30 Uhr zusammen mit Aydan Özoğuz, Jürgen Klimke und Dr. Christiane Fröhlich die Frage, welche Verantwortung Europa in der Flüchtlingspolitik trägt.

Immer mehr Menschen suchen in Europa Zuflucht vor Krieg, Not und poli-
tischer Verfolgung. Im Wandsbeker Kerngebiet ist 2014 in der Litzowstraße eine erste Flüchtlingsunterkunft vor allem für Familien aus Syrien, Iran, Irak und Afghanistan errichtet worden, weitere werden folgen. Wie in vielen anderen Stadtteilen Hamburgs bildete sich sofort ein Unterstützerkreis. Er unterstützt Orientierung und Integration durch persönliche Begegnungen, Deutschunterricht, Ausflüge, Nachhilfe und Begleitung zu Ämtern und Ärzten.

Der Unterstützerkreis lädt ein zu einer politischen Diskussion. Schwerpunkte werden sein die Europäische Grenzpolitik zwischen Frontex und mare nostrum sowie die Frage, welche Bedingungen für eine erfolgreiche Integration in Deutschland erforderlich sind. Gäste sind:

Aydan Özoğuz - Wandsbeker Bundestagsabgeordnete, SPD, Staatsministerin, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Jürgen Klimke - Wandsbeker Bundestagsabgeordneter, CDU, Mitglied der
Ausschüsse für Äußeres, für wirtschaftliche Entwicklung, des Unteraus-
schusses Vereinte Nationen und Globalisierung.

Fabio De Masi - Hamburger Europaabgeordneter, Die Linke, Mitglied des
Ausschusses für Wirtschaft und Währung.

Dr. Christiane Fröhlich - Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg.

Kommen Sie vorbei, mischen Sie sich ein!
Die Veranstaltungen sind organisert vom UnterstützerInnenkreis Litzowstraße. Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4

TERMIN
SO 01.02. // 10:30 Uhr
Kulturschloss Wandsbek, Königsreihe 4, 22041 Hamburg
EINTRITT frei

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close