Handelsblatt: Diese drei Politiker sind die obersten Wirecard-Aufklärer

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

10.09.2020

Handelsblatt: Diese drei Politiker sind die obersten Wirecard-Aufklärer

 

"Florian Toncar, Fabio De Masi und Danyal Bayaz stehen plötzlich im Rampenlicht. Von ihnen hängt ab, ob der Untersuchungsausschuss zur Aufklärung beitragen kann.

Florian Toncar (FDP), Fabio De Masi (Linke) und Danyal Bayaz (Grüne) haben in diesem Sommer viel Zeit zusammen verbracht. Tagelang haben sie geheime Wirecard-Akten studiert, sich bei ihren Fragekatalogen an die Bundesregierung abgestimmt oder sich einfach Dinge erklärt. „Wenn wir irgendwo um die Ecke einen Café trinken und wegen Corona unterschreiben müssen, macht das nur noch einer. Wir sind inzwischen ein Haushalt“, witzelt Bayaz. (...)

Insbesondere FDP-Finanzpolitiker Toncar und Linkspartei-Politiker De Masi finden sich eigentlich jeweils am anderen Ende des politischen Spektrums wieder. Dennoch haben die beiden ein gutes Verhältnis zueinander. „Es gibt andere Personen, bei denen die Zusammenarbeit für mich qualvoller ist“, sagt De Masi lächelnd. Er und Toncar spielten auch zusammen Fußball beim FC Bundestag. (...)

De Masi studierte Ökonomie, trieb als Europaparlamentarier die Aufklärungsarbeit im Untersuchungsausschuss um die Panama Papers voran und machte sich einen Namen als Geldwäsche- und Steuerexperte. Für De Masi ist es genau wie für Bayaz die erste Wahlperiode im Bundestag, auch das schweißt zusammen. (...)

De Masi wiederum erwägt nicht mehr für den Bundestag zu kandidieren, weil ihm die Widerspenstigkeit seiner Partei in Sachen Regierungsverantwortung gegen den Strich geht. (...)

De Masi will beleuchten, wie es zu dem „Aufsichts-Tennis“ kommen konnte, bei dem sich Behörden gegenseitig die Verantwortung zuspielen. (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close