Welt: So langsam ermittelten die Behörden im Wirecard-Skandal

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

09.08.2020

Welt: So langsam ermittelten die Behörden im Wirecard-Skandal

 

"Lange gab es Gerüchte, dass die Bilanzen bei Wirecard nicht stimmten. Doch Prüfer und Behörden agierten viel zu langsam. Die Bundesregierung verteidigt das Vorgehen der Finanzaufsicht. Dabei lieferten die Prüfer ihren Bericht erst nach der Pleite. (...)

Auch Fabio De Masi, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Linken, sieht die Finanzaufsicht in der Verantwortung. „Herr Hufeld verwickelt sich systematisch in Widersprüche, weil er immer die Verantwortung auf andere abwälzt“, sagt er. (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close