BR: Wirecard – SPD-Finanzexpertin rechnet mit Untersuchungsausschuss

Der Skandal bei Wirecard wird möglicherweise zu einem Thema für einen Untersuchungsausschuss in Berlin. Der SPD-Finanzexpertin Cansel Kiziltepe zufolge läuft gerade alles darauf hinaus. Auch Vertreter des Kanzleramtes müssten dann gehört werden.

23.07.2020

BR: Wirecard – SPD-Finanzexpertin rechnet mit Untersuchungsausschuss

"Die Sondersitzung des Finanzausschusses zu Wirecard in der kommenden Woche wird nicht die erste und nicht die letzte Sitzung der Politik dazu sein. Davon geht Cansel Kiziltepe aus, stellvertretende finanzpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied im Finanzausschuss. Im Morgenmagazin von ARD und ZDF sagte sie, sie glaube, es laufe auch alles auf einen Untersuchungsausschuss hinaus. Notwendig sei eine "Offenlegung über die Jahre hinweg". Dabei müssten dann auch Vertreter des Kanzleramtes befragt werden, möglicherweise auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. (...)

Aber nicht nur die SPD-Politikerin geht von einem Untersuchungsausschuss aus. Auch der Linke-Fraktionsvize Fabio De Masi fordert ihn. Er hatte zuvor schon gesagt: "Die Affäre Wirecard wird immer undurchsichtiger." Ein Untersuchungsausschuss müsse deshalb erzwungen werden."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close