Süddeutsche Zeitung: Warum der Bund den Bilanzprüfern kündigt

Eine Presseschau mit Fabio De Masi zu Wirecard

29.06.2020

Süddeutsche Zeitung: Warum der Bund den Bilanzprüfern kündigt

"Lange haben in Deutschland alle zuständigen Instanzen weggeschaut, nun zieht die Bundesregierung im Milliarden-Bilanzskandal um den Dax-Konzern Wirecard erste Konsequenzen. Das Bundesjustiz- und das Bundesfinanzministerium werden den Vertrag mit der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) kündigen. Darauf hätten sich beide Ministerien verständigt, bestätigte ein Sprecher des Justizressorts am Sonntag einen Bericht der Bild am Sonntag. Der privatrechtlich organisierte Verein DPR kontrolliert im Staatsauftrag die Bilanzen und hat im Fall von Wirecard keine gute Figur abgegeben. (...)

"Die Bafin und die DPR spielten blinde Kuh, während Wirecard vermutlich ein kriminelles Schneeballsystem schuf", sagte Finanzpolitiker Fabio De Masi (Die Linke). Die DPR sei eine Alibi-Veranstaltung. Doch auch die Bafin habe trotz zahlreicher Hinweise "gepennt" und könne die Verantwortung nicht abschieben. Danyal Bayaz von den Grünen sagte, die Aufseher benötigten dringend Fachleute, die über ausreichend Kompetenzen verfügten. Zu den Geschädigten des zusammengebrochenen Zahlungsdienstleisters zählen nicht nur 15 Banken, die Wirecard insgesamt rund 1,75 Milliarden Euro geliehen haben. Auch die Förderbank KfW hatte Wirecard-Chef Markus Braun vertraut. Deren privatwirtschaftlich organisierte Tochter Ipex-Bank hatte Wirecard im September 2018 eine 100 Millionen Euro schwere Kreditlinie eingeräumt und diese noch im September 2019 verlängert. Ein KfW-Sprecher bestätigte einen entsprechenden Bericht der Börsen-Zeitung. Demnach wurde die Linie in vollem Umfang gezogen. Auch seien keine Absicherungsgeschäfte getätigt worden, weswegen nun der Totalverlust droht. Dieser geht nun letztlich zulasten des Steuerzahlers, da die KfW mitsamt ihrer Tochter eine staatseigene Bank ist. Eigentlich ist es Aufgabe der KfW, Geschäfte zu fördern, die Geschäftsbanken nicht finanzieren wollen oder können. Ihre Tochter Ipex finanziert die deutsche Exportwirtschaft, wobei es in der Regel um Vorzeigeprojekte wie Kraftwerke oder Flughäfen geht."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close