Morgenpost: Finanzaufsicht spricht von "komplettem Desaster"

Eine Presseschau mit Fabio De Masi zum Wirecard-Skandal

22.06.2020

Morgenpost: Finanzaufsicht spricht von "komplettem Desaster"

"Der FDP-Finanzexperte Florian Toncar bezeichnete den Fall Wirecard als „eine Katastrophe für den Finanzplatz Deutschland“ und eine „Bankrotterklärung der beteiligten Wirtschaftsprüfer und Aufsichtsbehörden“. Auch der Grünen-Finanzpolitiker Danyal Bayaz sagte, „gründliche Prüfungen hätten einen solchen Schaden sicherlich früher aufdecken müssen“. Und die Linke unter Fraktionsvize Fabio de Masi forderte die Einführung eines Unternehmensstrafrechts. Dies würde bedeuten, dass künftig nicht mehr nur Manager wegen Straftaten angeklagt werden könnten – sondern ganze Unternehmen."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close