T3N: Libra – Facebooks Kryptowährung soll von China unabhängig bleiben

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

26.09.2019

T3N: Libra – Facebooks Kryptowährung soll von China unabhängig bleiben

"Facebooks Kryptowährung soll mit Bargeld und Staatsanleihen in fünf verschiedenen Währungen abgesichert werden. Auf den Yuan wird in der Auswahl offenbar bewusst verzichtet.  

Facebook will die geplante Kryptowährung Libra nicht an den chinesischen Yuan koppeln. Wie Spiegel Online berichtet, hat Facebook in Reaktion auf eine Anfrage des finanzpolitischen Sprechers der Linksfraktion im Bundestag, Fabio de Masi, zum ersten Mal mitgeteilt, wie genau die Kryptowährung abgesichert werden soll.  

Demnach sollen für jede ausgegebene Libra-Münze Devisen in einer festgelegten Zusammensetzung hinterlegt sein. Der größte Anteil entfällt dabei mit 50 Prozent auf den US-Dollar und kurzfristige US-amerikanische Staatsanleihen, an zweiter Stelle mit 18 Prozent stehen der Euro und Euro-denominierte Staatsanleihen. Auch Bargeld und Staatsanleihen aus Japan mit 14 Prozent, aus Großbritannien mit 11 Prozent und Singapur mit 7 Prozent sind im Währungskorb für Libra dabei.  (...)"

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close