Süddeutsche Zeitung: Staatsschulden bleiben billig

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

26.08.2019

Süddeutsche Zeitung: Staatsschulden bleiben billig

"Das Bundesfinanzministerium rechnet in den kommenden Jahren mit einer Entlastung bei den Zinskosten durch die Ausgabe von Staatsanleihen mit langer Laufzeit. Das Volumen an 30-jährigen Bundesanleihen habe sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich erhöht, heißt es in einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage des Bundestagsabgeordneten Fabio De Masi (Linke). "Auf diese Weise kann der Bund von den niedrigen Renditen im 30-jährigen Laufzeitbereich profitieren und die Kosten im Bundeshaushalt auch langfristig gering halten." Bei der Emission neuer 30-jähriger Anleihen hatte der Bund vorige Woche die Papiere erstmals mit einer Rendite unter null Prozent verkauft. Das bedeutet, dass Investoren dafür bezahlen, dem Bund Geld leihen zu dürfen."

 

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close