General Anzeiger: Schlechte Stimmung - US-Strafzölle würden Wirtschaftswachstum halbieren

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

01.08.2019

General Anzeiger: Schlechte Stimmung - US-Strafzölle würden Wirtschaftswachstum halbieren

"Die Bundesregierung rechnet bei Verschärfung des Handelskonflikts mit fatalen Folgen. US-Strafzölle von 25 Prozent auf europäische Automobile würden das Wirtschaftswachstum der deutschen Industrie langfristig dramatisch beeinträchtigen. (...)

Die deutsche Konjunktur hat sich bereits merklich abgekühlt. Im laufenden Jahr wird sie nach der Regierungsprognose nur noch um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr wachsen. Im nächsten Jahr soll das Wachstum wieder anziehen. Eine Verschärfung des Handelsstreits könnte das Wachstum aber halbieren. „Die Bundesregierung redet die Auswirkungen von US-Strafzöllen auf Autos klein“, sagte Linken-Politiker Fabio de Masi. Etwa acht Prozent des Inlandsprodukts hingen an der Automobilindustrie, wenn man Zulieferbetriebe einbeziehe. Deutschland müsse durch mehr öffentliche Investitionen unabhängiger von US-Präsident Donald Trump werden."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close