BR: Brexit-Frust bei der EU

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

16.01.2019
EU am Abgrund? Wohin steuert die EU zwischen Brexit, CETA, Euro- und Flüchtlingskrise? U.a. mit Fabio de Masi und Sahra Wagenknecht im Museum der Arbeit

BR: Brexit-Frust bei der EU

"Der Paukenschlag aus London wurde in Brüssel und Straßburg mit Schmerzen vernommen - aber auch mit Wut. Jetzt wird in EU-Kommission und EU-Parlament durchgespielt, was zu tun ist - die Vorbereitungen für einen "No-deal-Brexit" laufen auf Hochtouren. (...)

Fabio De Masi, Europapolitiker und Linke-Fraktionsvize im Bundestag, sieht dafür aber noch einen Spielraum: "Ein No-Deal-Brexit muss verhindert werden. Die Rechte von britischen und EU-Bürgernmüssen geschützt und in einem separaten Abkommen gesichert werden. Die Bundesregierung muss sich auf EU-Ebene für eine Verlängerung der Verhandlungsperiode einsetzen, um die Rechte von EU-Bürgern zu sichern und Neuwahlen in Großbritannien zu ermöglichen. Denn die Labour-Opposition kann nicht für die Verhandlungsführung von Theresa May haften."

 

Ausßerdem erschien bei Euraktiv ein Bericht mit Fabio De Masi.

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close