EWF: Streit um Leitplanken

Der Bundestag setzte die Debatte über einen Europäischen Währungsfonds fort, die Koalition hielt ihre Reihen nur mühsam beisammen. Eine Presseschau mit Fabio De Masi

21.04.2018
Presseschau

21. April 2018, Neues Deutschland, Uwe Kolbe: Streit um Leitplanken 

"»Wenn das Ihr Aufbruch ist, dann wecken Sie mich bitte an der Endstation«, mokierte sich Fabio De Masi von der Linksfraktion. Für ihn geht die Debatte der Koalition am Kern der Probleme vorbei, dem Leistungsbilanzüberschuss Deutschlands und der Eurozonenländer. Auch die LINKE sei für parlamentarische Kontrolle des EWF, aber viel wichtiger sei die Frage, was mit ihm erreicht werden soll. Der EWF müsse über eine Banklizenz verfügen, um sich bei der Europäischen Zentralbank refinanzieren und öffentliche Investitionen unterstützen zu können. De Masi reihte sich damit gleichwohl unter jenen Rednern ein, die über die Perspektive von EU und Eurozone sprachen." 

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close