Parteispenden: CDU und FDP kassieren ab

Eine Presseschau mit Fabio De Masi

26.12.2017
Presseschau

26.11.2017, Neues Deutschland: CDU und FDP kassieren ab

"CDU und FDP haben im Wahljahr 2017 mit großem Abstand die meisten Großspenden von Wirtschaftsunternehmen und vermögenden Gönnern bekommen. Die CDU strich bis kurz vor Weihnachten meldepflichtige Großspenden von insgesamt fast 2,9 Millionen Euro ein, die FDP kam auf rund 1,9 Millionen Euro. Das geht aus Veröffentlichungen der Bundestagsverwaltung hervor. (...)

Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht forderte Parteispenden aus der Wirtschaft gleich ganz zu verbieten. Die »Möglichkeit gekaufter Politik muss beseitigt werden«, schrieb die LINKEN-Politikerin auf Twitter. Ihr Parteikollege Fabio de Masi warnte davor, dass Demokratie nicht käuflich sein dürfe. Er verwies darauf, dass die LINKE als einzige Partei keine Spenden von Unternehmen annehme."

zum Seitenanfang

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close