Newsletter von Fabio De Masi, MdB

September 2017

Liebe Freundinnen und Freunde,

Ich befinde mich im Wahlkampfmarathon zu den Bundestagswahlen. Die letzten Umfragen in Hamburg sahen uns bei 12 Prozent und als drittstärkste Kraft in der Stadt. Aber nichts ist sicher.

Es ist durchaus denkbar, dass die Lohn- und Rentendiebe der AfD und auch waschechte Nazis nach über 70 Jahren das erste Mal wieder im Reichstag als Oppositionsführer sprechen werden. Daher habe ich eine ganz persönliche Bitte an Euch: Nehmt den Hörer in die Hand, ruft Freunde, Bekannte und Familie an und überzeugt sie von der richtigen Wahl für soziale Gerechtigkeit und Frieden, gegen Leiharbeit & Ketten-Befristungen, Altersarmut, Pflegenotstand, Investitionsstau und Kriege, die Terror & Flucht stiften.

Ihr könnt auch mein neues Sprechboxenvideo oder diesen Newsletter verbreiten. Diesmal mit meinen Talkshow-Auftritten, Interview in der Mopo, meinem Portrait einer Krankenschwester und des Pflegenotstands bei den Rendietehaien von Asklepios im Abendblatt, unseren neuen Enthüllungen über das EU-Steuerkartell und einer Presseschau unter anderem zu meinem Streit mit Mario Draghi über Geschenke an VW und Aktionäre über die Notenbank.

Ich zähle auf Euch,

Fabio 

 

Fabio bei SchalthoffLive über die Bundestagswahl

Deutschland braucht gerechte Steuern, um zu investieren statt Autobahnen zu verramschen. Seht Euch das Video an und teilt es kräftig, wenn es Euch gefällt.

 

Streitgespräch bei NDR 90,3 zur Bundestagswahl

Beim NDR diskutiert Fabio De Masi (DIE LINKE) mit Katja Suding (FDP) und Marcus Weinberg (CDU). Hier könnt Ihr Euch das Streitgespräch anhören.

 

Wie EU-Staaten Steuertricks weiter schützen

Interview mit Fabio De Masi im ARD-Mittagsmagazin: Durch Steueroasen verlieren die EU-Haushalte jedes Jahr 50-70 Milliarden Euro. Hier könnt Ihr den Kommentar als Video anschauen.

 

"Die aktuelle Berliner Politik ist das Bestattungsunternehmen der Demokratie"

Die MOPO interviewt die Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl in Hamburg. Fabio De Masi erklärt, warum Sahra Wagenknecht die bessere Kanzlerin wäre und was sein Jugendtraum war. Zum Interview.

 

Der tägliche Kampf einer Krankenschwester

Fabio schreibt im Hamburger Abendblatt über eine Stationsleiterin, die für ihren Beruf und ihre Patienten brennt – aber an den Zuständen verzweifelt. Jetzt den Artikel lesen.

 

Sprechboxen: Aufstehen für die Demokratie, den Sozialstaat & eine friedliche Außenpolitik

Viele Menschen haben die Faust in der Tasche und sagen, ich gehe nicht mehr wählen. Doch dann werden die Anderen über sie entscheiden. Mein neues Sprechboxen.

 

NDR-Porträt über Fabio: Von Brüssel nach Berlin?

Mit den Leuten reden, statt große Reden zu schwingen: Der NDR schreibt über Fabio und seinen Wahlkampf in Hamburg. Das ganze Porträt kann hier nachgelesen werden.

 

Es gibt so viele Alternativen. Die AfD ist keine

Eine Gruppe junger politisch-engagierter Menschen hat ein interessantes Flugblatt gestaltet, das deutlich macht, dass die AfD für Rentner, Angestellte, Arbeiter oder Alleinerziehende keine Alternative ist. Zum Flugblatt.

 

Termine

 

Presseberichte

Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen aus dem September sind online hier dokumentiert zu finden.

Foto

Fabio De Masi MdB (DIE LINKE),
stellvertretender Vorsitzender Linksfraktion

fabio.demasi@bundestag.de
www.fabio-de-masi.de

Facebook Twitter YouTube

Büro Berlin
MdB Fabio De Masi (DIE LINKE)
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: +49 (0)30 227 77012
Mail: fabio.demasi@bundestag.de

Wahlkreisbüro MdB Fabio De Masi
Olga Fritzsche
Wendenstrasse 6
20097 Hamburg
Tel: : +49 (0)40 2805 6546
fabio.demasi.wk@bundestag.de

Meine Schwerpunkte:

Eurokrise
Freihandel
Lobbyismus
Arbeit & Gewerkschaft
Steuerpolitik
Gefällt Ihnen mein Newsletter? Dann leiten Sie Ihn doch an Freunde und Bekannte weiter. Hier lässt er sich abonnieren.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen