Fabio De Masi

Liebe Freundinnen und Freunde,

Ich wünschte wir lebten in erträglicheren Zeiten. Ich bin für einige Wochen aus Mozambique und Südafrika nach Deutschland zurückgekehrt und nach der Corona Krise hat der furchtbare Krieg in der Ukraine Europa im Griff.

Dieser Krieg ist völkerrechtswidrig und ein Verbrechen. Dafür trägt der russische Präsident die volle Verantwortung. Unabhängig davon, dass über viele Jahre die Ukraine zwischen Russland, dem Westen sowie einer korrupten Oligarchen Clique zerrieben wurde. Unabhängig davon, dass die Völkerrechtsbrüche, Kriegsverbrechen und Kriegslügen des Westens es Putin natürlich erleichtert, haben nun unter Vorwänden in der Ukraine einzumarschieren.

Allerdings zwingt der Krieg auch Niemanden zur Heuchelei. Seit Jahren warne ich dass Deutschland ein Paradies für Oligarchen ist – nicht nur russische Milliardäre. Und es ist nicht ersichtlich, weshalb 100 Milliarden Euro Sonderetat für die Bundeswehr, deren Haushalt jetzt schon dem der französischen Armee oder den Briten entspricht, einen Unterschied in der Ukraine machen soll. Dass die Bundeswehr keine trockenen Unterhosen hat liegt am Filz und nicht am Geld. Und selbstverständlich müssen alle Anstrengungen auf eine diplomatische Lösung gerichtet sein, um das sinnlose Morden zu beenden. Und auch der Krieg darf nicht dazu führen, dass etwa der ukrainische Botschafter in Deutschland für nüchterne Fakten wie, dass (in Russland wie in der Ukraine) auch Rechtsextreme kämpfen oder afrikanische Flüchtlinge aus der Ukraine in Polen diskriminiert werden, die Presse attackiert. In diesem Newsletter findet Ihr folgende Themen: Oligarchen Paradies Deutschland, Cum Ex Abzocke, Impfstoff Patente, Ukraine Botschafter und Wirecard.

Ausserdem mein älteresd Gespräch mit der Deutschen Journalistenschule über die Arbeit eines investigativen Politikers und warum ich mich von der politischen Bühne verabschiedet habe.

Frieden – das Einzige was derzeit zählt!

Euer,

 

Fabio

Oligarchen Paradies Deutschland

Die Hamburger Mopo interviewte mich zur Beschlagnahme von Oligarchen Yachten im Hamburger Hafen. In weiteren Presseberichten u.a. der Wirtschaftswoche komme ich zu den Sanktionen gegen russische Oligarchen zu Wort und warum sich diese über das Geldwäsche-Paradies Deutschland nun schlapp lachen.

Außerdem berichtete REUTERS international über das Russland Geschäft zur Deutschen Bank und meine Kritik an Geschäftsbeziehungen mit kriminellen Oligarchen, die nun zum Rückzug der Deutschen Bank führte.

Schweigen ist Gold

Der CICERO berichtet in einer spannenden Reportage das erste Mal auch über geheime Sitzungen des Bundestages im Detail und wie Bundeskanzler Olaf Scholz mich dabei in der Cum Ex Affäre belog.

Ukrainischer Botschafter & Impfstoff Patente

Der ukrainische Botschafter attackierte mich, weil ich die Tagesschau und ihre nüchterne Berichterstattung über rechtsextreme Milizen in der Ukraine in Schutz nahm. Natürlich sucht man sich nicht aus mit wem man sein Land verteidigt, aber der ukrainische Botschafter pflegte auch schon vor dem Krieg eine bedenkliche Nähe zu SS Kollaborateuren wie dem ukrainischen Nationalisten Bandera.

Mit der WELT sprach ich aus Mozambique über die Zugeständnisse der EU bei den Corona Impfstoff Patenten.

Wirecard, Oligarchen und die Cybersecurity

Das Capital Magazin bringt unsere jüngsten und extrem riskanten Recherchen  wie ein Unternehmer, der der Ziehsohn eines Kreml-nahen Oligarchen ist und mit dem flüchtigen Wirecard Manager Jan Marsalek, dessen Fluchthelfern aus dem österreichischen Verfassungsschutz und FPÖ Politikern geschäftliche Kontakte unterhielt, die Cybersecurity für die Bundesregierung und deutsche Behörden wie das BKA, die Finanzaufsicht und das Verteidigungsministerium verantwortete. Außerdem komme ich in der Financial Times im Vorfeld des Prozesses gegen den Ex Wirecard CEO Markus Braun zu Wort.

Fabio De Masi,
»Finanzdetektiv« und Autor

Website

Facebook Twitter YouTube

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen