EU am Abgrund?

Informationsflugblatt für Hamburg

21.11.2016

Liebe Hamburgerinnen und Hamburger,

die EU steht am Abgrund: Eurokrise, Brexit, CETA, TTIP und Flüchtlingskrise. Die Politik im Interesse von Banken und Konzernen hat die Demokratie entmachtet und soziale Unsicherheit vertieft. Kriege, Waffenexporte und Handelspolitik haben Terror gezüchtet und viele Menschen zur Flucht gezwungen. Seit 2014 streite ich für Hamburg im Europaparlament für öffentliche Investitionen in Bildung, bezahlbare Wohnungen und Infrastruktur sowie gegen Lohndumping. Dies ist gerade in der Flüchtlingskrise wichtig, um Menschen nicht gegeneinander auszuspielen. Ich will die Handelsabkommen CETA, TTIP & TISA stoppen, Megabanken wie die Deutsche Bank aufspalten und streng regulieren, bevor die Steuerzahler wieder zur Kasse gebeten werden.

Als stellvertretender Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zu den Panama Papers kämpfe ich gegen Geldwäsche, Terrorfinanzierung, organisierte Kriminalität und dafür, dass Millionäre und Konzerne hinreichend Steuern zahlen. Mit diesem Flugblatt möchte ich Sie über meine Aktivitäten informieren. Kontaktieren Sie mich gerne, falls Sie Fragen und Anregungen haben.

Ihr

Fabio De Masi,
Abgeordneter des Europaparlaments

Terminhinweis

EUROPA AM ABGRUND: WOHIN STEUERT DIE EU MIT BREXIT, CETA, EURO- UND FLÜCHTLINGSKRISE?

Sahra Wagenknecht (Vorsitzende DIE LINKE. im Bundestag) und Fabio De Masi (Europaabgeordneter) im Gespräch mit Luc Jochimsen (Journalistin). Grußwort: Prof. Norman Paech (Völkerrechtler Hamburg).

Eintritt natürlich frei
Wann? DIENSTAG 13.12.2016, 19 Uhr
Wo? Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, 22305 Hamburg-Barmbek (direkt am U-/S-Bahnhof Barmbek)

zum Seitenanfang